Austaktung und Ergonomiebewertung in einer Software

TAKTIQ_AssemblySuite_Approved_by_MTM
Gütesiegel „approved by MTM ASSOCIATION“ für die TAKTIQ AssemblySuite

AssemblySuite, die Planungssoftware für die getaktete Serienfertigung der TAKTIQ GmbH & Co. KG, nutzt EAWS® (Ergonomic Assessment Work Sheet) zur ergonomischen Bewertung manueller Arbeitssysteme. Mit dem Gütesiegel „approved by MTM ASSOCIATION“ bestätigte die MTM ASSOCIATION e. V. nun die Konformität der ergonomischen Bewertung in der AssemblySuite mit den in den Prüfkriterien definierten Anforderungen und Standards. Die technische Evaluierung erfolgte durch Fondazione Ergo-MTM Italia.

In Italien gab es auch die ersten Berührungspunkte mit MTM bzw. mit dem Ergonomiestandard EAWS®, wie TAKTIQ-Geschäftsführer Dr. Simon Altemeier in einem Gespräch verrät.

Dr. Simon Altemeier, Geschäftsführer TAKTIQ GmbH & Co. KG

Wie war das genau?
Einer unserer geschätzten Kunden ist Lamborghini. Vor zwei Jahren führte der italienische Autohersteller unsere Software TAKTIQ AssemblySuite ein. Wir kamen dann zum Thema Ergonomie ins Gespräch und wie man diesen Punkt bei der Austaktung berücksichtigen kann. Lamborghini wiederum hatte die Fondazione Ergo-MTM Italia in Sachen Ergonomiebewertung an Bord geholt. Da lag eine Kooperation nahe.

Was war die fachliche Initialzündung, EAWS® in die TAKTIQ AssemblySuite™ zu integrieren?
Unsere Kunden erhalten aus der AssemblySuite wertvolle Austaktungsvorschläge, die für eine
ruhigere Produktion sorgen und gleichzeitig die Effizienz steigern. Allerdings haben diese Vorschläge bislang die ergonomischen Auswirkungen ignoriert. Diese Lücke wollten wir schließen.

Wann im Planungsprozess mit der AssemblySuite™ kommt das Thema Ergonomiebewertung ins Spiel?
Mit der Austaktung entscheide ich ja, welche Tätigkeiten ein Werker im Takt durchführt – und damit auch, welche ergonomischen Belastungen auf ihn zukommen. Mit der AssemblySuite, in die EAWS integriert ist, kann ich nun direkt bei der ersten Ausplanung einer Linie die ergonomischen Belastungen bei den Tätigkeiten und die ergonomischen Bedingungen an den Arbeitsplätzen pflegen. Ich erhalte dann immer live, während die Linie ausgeplant wird, eine Ergonomiebewertung nach EAWS. Bei Anpassungen der Austaktung, z. B. durch Änderungen im Produktionsmix oder Integration neuer Modelle, werden die EAWS-Daten dauerhaft mitgezogen und die Überarbeitung der EAWS-Bewertung erfolgt quasi automatisch. Jegliche Optimierungen an der Linie berücksichtigen ab diesem Zeitpunkt nicht nur Auslastung und Zeitspreizung, sondern auch die ergonomischen Auswirkungen. Als Planer kann ich dann Vorschläge erzeugen, die z. B. die Effizienz der Linie verbessern, aber die Ergonomie in der Linie nicht verschlechtern.

Ist EAWS® in beiden AssemblySuite™-Modulen verfügbar?
Die Ergonomiebewertung mit EAWS erfolgt im Austaktungsmodul. Bei der Auftragssequenzierung werden ergonomische Aspekte nicht berücksichtigt, jedoch wird implizit dafür gesorgt, dass weniger Spitzenbelastungen durch bestimmte Produktvarianten auftreten.

Wie macht Ihr das Thema integrierte Ergonomiebewertung den Kunden schmackhaft?
Die Argumentation ist ganz einfach: Unsere Kunden vermeiden Schnittstellenaufwände zwischen Montageplanung und Ergonomiebewertung und reduzieren damit die Planungszeit. Zusätzlich wird die Ergonomie nicht mehr als „nachfolgender“ Prozess betrachtet, sondern im Rahmen jeder Umplanung direkt berücksichtigt. Dies spart ebenfalls deutlich Zeit und hebt das Effizienz & Ergonomie-Niveau auf ein neues Level.

Was bedeutet das Gütesiegel für euch?
Die MTM ASSOCIATION e. V. und die Fondazione Ergo-MTM Italia setzen mit EAWS den Standard für die ergonomische Bewertung. Und unsere Kunden – das sind eher die größeren Unternehmen – legen Wert auf Standards! Für unsere Kunden ist es wichtig zu sehen, dass die AssemblySuite nach diesen Gesichtspunkten korrekt rechnet. Insofern ist das Gütesiegel „approved by MTM ASSOCIATION“ ein Asset für unsere Kunden und für uns.

Wie geht es weiter mit der Zusammenarbeit?
Ich könnte mir vorstellen, dass wir auch unsere Funktionalitäten im Bereich der Zeitwirtschaft zertifizieren lassen, z. B. für MTM-UAS®. Die aktuelle Zertifizierung ist übrigens auch der Startschuss für eine engere Zusammenarbeit mit der Deutschen MTM-Gesellschaft mbH und deren Software TiCon.

Mehr zum Gütesiegel „approved by MTM ASSOCIATION“ lesen Sie HIER.

Erfahren Sie mehr über TAKTIQ und die AssemblySuite™ auf taktiq.de


HINWEIS

Die TAKTIQ GmbH & Co. KG ist auch in der Fachausstellung beim MTM SUMMIT 2022 vertreten. Besuchen Sie das Unternehmen am Stand in der Eventlocation und in der virtuellen Fachausstellung auf summit.mtm.org