Konsortialprojekt EAWS 2.0 startet

EAWS_Uebergabe_MTM_Peter_Gabriele_klein_quer

EAWS® (Ergonomic Assessment Worksheet) ist der international anerkannte Standard zur Bewertung des ergonomischen Risikos von Tätigkeiten am Arbeitsplatz. Das 2006 in Kooperation von italienischer und deutscher MTM-Vereinigung sowie der TU Darmstadt entwickelte Verfahren bewertet Einzel- und Linienarbeitsplätze und ist als ergonomisches Standardinstrument in verschie­denen Branchen weit verbreitet. Die MTM ASSOCIATION e. V., die inzwischen alle Rechte an EAWS® erworben hat, entwickelt das Verfahren nun gemeinsam mit der Fondazione Ergo-MTM Italia sowie Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft weiter. Prof. Dr. Peter Kuhlang, CEO MTM ASSOCIATION e. V. (im Bild links), und Gabriele Caragnano, Operations Director Fondazione Ergo-MTM Italia und PwC Partner (im Bild rechts), unterzeichneten dazu die Entwicklungsvereinbarung. Das Konsortialprojekt EAWS 2.0 startet Ende Januar 2023.

Arbeitsplatzgestaltung, Methodenplanung, Zeitmessung, Ergonomiebewertung in einem Prozess
„Wir wollen eine Lösung schaffen, die die ergonomische Bewertung nach Körpersegmenten ermöglicht und sich für die Digitalisierung der ergonomischen Bewertung und die Vorabberechnung der biomechanischen Belastungen in Form virtueller Prozesssimulationen eignet“, beschrieb Peter Kuhlang das Ziel des Konsortialprojekts. Anwender von EAWS 2.0 könnten demnach Arbeitsplatzgestaltung, Methodenplanung, Zeitmessung und Ergonomiebewertung synchron in einem Prozess durchführen.

Standards zur Arbeitsgestaltung unverzichtbar
Die Fondazione Ergo-MTM Italia wird bei der Entwicklung von EAWS 2.0 eine führende Rolle spielen. Gabriele Caragnano betonte bei der Vertragsunterzeichnung die Bedeutung von nationalen und internationalen Normen und Standards zur Arbeitsgestaltung. „Mit EAWS 2.0 geben wir Anwendern einen Standard an die Hand, der sich insbesondere für die Bewertung sich wiederholender manueller Tätigkeiten in Produktionssystemen eignet, der Effizienzgewinne und Verbesserungen hinsichtlich der Ergonomie am Produkt oder auch am Prozess messbar und damit darstellbar macht.“

Die MTM ASSOCIATION e. V. ist für das Projektmanagement und die Dokumentation der Entwicklungsarbeiten verantwortlich und übernimmt auch die inhaltliche und zeitliche Koordinierung der Entwicklungsarbeiten der weiteren Projektpartner. Nach Abschluss des auf drei Jahre Laufzeit geplanten Konsortialprojekts wird EAWS 2.0 allen Mitgliedern der MTM ASSOCIATION e. V. zur unentgeltlichen Nutzung zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos zum Ergonomiebewertungstool EAWS®  sowie zu entsprechenden Ausbildungsangeboten der MTM-Akademie gibt es HIER.